Geschichtliches zur Kartonagenfabrik Lobegott Hartmann

Der Firmengründer Lobegott Hartmann legte 1917 den Grundstein für das heutige Unternehmen. Das Produktionsprofil war ausschließlich auf die Bereiche Stülpdeckel und kaschierte Stülpschachteln ausgerichtet.

Im Jahr 1935 erfolgte die Übergabe an den Sohn Alfred Hartmann.

Nach dem plötzlichem Tod von Alfred Hartmann(1948) übernahm seine Ehefrau Hildegard Hartmann die Firma. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem heranwachsenden Sohn Dieter Hartmann, der nach Beendigung seiner Lehre die Tätigkeit als Geschäftsführer übernahm.

Das Unternehmen entwickelte sich stetig weiter, so konnte sich der Betrieb in den 70iger Jahren einer Verstaatlichung entziehen, was das Arbeiten nicht unbedingt erleichterte. Überall gab es Sanktionen, egal welchen Bereich man betrachtete, aber es ging immer weiter! Mit viel Fleiß und Hingabe wurden zum Schrott erklärte Produktionsmaschinen der staatlichen Unternehmen wieder neues Leben eingehaucht.
So entwickelte sich das Unternehmen Schritt für Schritt weiter.

Im Jahr 1993 übernahm Jörg Hartmann die Führung des Unternehmens und brachte einen weiteren Schritt in die Entwicklung mit ein, denn jetzt konnten Verpackungen mehrfarbig gedruckt werden, was die Anschaffung der ersten Bogenoffsetdruckmaschine mit sich brachte.

In den Folgejahren wurden die Faltschachtelklebemaschine und der Stanzautomat ausgetauscht und durch moderne Technik ersetzt. Die Entwicklung des Verpackungsdruckes schritt so schnell voran, daß die Möglichkeiten schnell erschöpft waren. So wurde im Jahre 2000 ein Erweiterungsbau beschlossen um Möglichkeiten der Unterbringung einer neuen Druckmaschine zu schaffen. Die Installation konnte Ende 2001 abgeschlossen werden und die Maschine nahm ihren Betrieb auf. Nun besteht die Möglichkeit auf modernster Technik bis zu 5-Farben mit Inlinelackierung zu fertigen.

Rückblickend kann man heute sagen, daß ein Unternehmen in Familientradition über Generationen hinweg gewachsen und gefestigt den Anforderungen der Industrie entgegenblicken kann.

Die Leistungsfähigkeit des Unternehmens lässt sich testen, aber das Vertrauen in eine erfolgreiche Zusammenarbeit muß wachsen. Lassen Sie uns gemeinsam die Aufgaben anpacken und lösen, wir können Ihnen schon heute unsere uneingeschränkte Unterstützung zu Teil werden lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Hartmann